Ausstellungseröffnung

Veranstaltung 26. Mai 2019

„… an der Weser inmitten der Stadt“

Foto: privat

In den Sommerwochen werden in der Lutherkirche Bilder des (Freizeit-)Malers Prof. Dr. Gerhard Rohdich ausgestellt. Eine Reihe von acht erst kürzlich entstandenen Aquarellen zeigt den Turm der Lutherkirche aus unterschiedlichen Perspektiven inmitten der Stadt, inmitten Weserlandschaft.

Gerhard Rohdich (Jahrgang  1932) hat bis zum Eintritt in den Ruhestand als Professor an der Holzmindener Bauschule / HAWK unterrichtet. Seit 1996 widmet er sich intensiv jenen Hobby, das er eigentlich schon seit seiner Jugend pflegt, dem Malen. Jährliche Kreativreisen führen ihn in südliche Länder oder auch mal nach Island, wo er sich ganz dem Farb- und Lichtspiel, und der Suche nach Perspektiven und Details hingibt. Er hat wiederholt bereits in Holzminden ausgestellt. Dieses Mal sind es Bilder einer Kirche, zu sehen genau in dieser.

Die Eröffnung der kleinen Ausstellung findet am Sonntag, 26. Mai im Zusammenhang mit dem Gottesdienst um 10 Uhr statt. Zu sehen sind die Bilder zu den üblichen Öffnungszeiten der Lutherkirche