Ökumenischer Gottesdienst am Reformationstag

Pressemitteilung 31. Oktober 2020

Reformationstag

Seit dem Reformationsjubiläum 2017 ist der 31. Oktober in Niedersachsen ein Feiertag. Evangelische und katholische Christen begehen diesen Tag gemeinsam. Denn entscheidend ist nicht der Thesenanschlag Martin Luthers. Wichtiger ist die Einsicht, dass die Ereignisse, die Luthers Thesen vor 500 Jahren ausgelöst haben, eine notwendige und heilsame Veränderung in der Kirche und in der ganzen Gesellschaft des christlichen Abendlandes angestoßen haben.

In Holzminden wird an diesem Tag ein gemeinsamer Gottesdienst gefeiert. Ort und Prediger wechseln. In diesem Jahr ist die Lutherkirche der Ort, ein kath. Prediger wird ein aktuelles Schlaglicht auf die Kirchen der einen Kirche Jesu Christi werfen. Der gemeinsame Glaube verbindet mehr, als dass er trennt.

Der Gottesdienst beginnt um 10 Uhr

Foto: Luthergemeinde