Reichspogromnacht

Pressemitteilung 09. November 2020

Reichspogromnacht

Am 9. November haben in ganz Deutschland Synagogen gebrannt, wurden Schaufenster jüdischer Geschäfte zertrümmert, Wohnungen jüdischer Bürger verwüstet und ihre Bewohner misshandelt. Es war der Auftakt der nationalsozialistischen Judenvernichtung in Deutschland und ganz Europa.

Wie in jedem Jahr laden die Kirchengemeinden der Stadt Holzminden zu einer ökumenischen Andacht in die Lutherkirche ein. In diesem Jahr predigt Superintendent Ulrich Wöhler. Nach dem Gottesdienst gehen alle Besucher zum Gedenkstein im Katzensprung und stellen dort Kerzen ab.

Die Andacht in der Lutherkirche beginnt um 18 Uhr.

Foto: Luthergemeinde