Evangelische Stadtkirchengemeinden informieren über kirchliches Leben

Pressemitteilung 15. März 2020

„Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht!“

Die evangelisch-lutherischen Kirchengemeinden in Holzminden möchten ihren Beitrag leisten zur Bewältigung der durch Corona ausgelösten Krise. Dazu geben die Kirchenvorstände und Pfarrämter von Luther, St. Michaelis, St. Pauli und St. Thomas folgende Stellungnahme ab.
Wir sind uns unserer Verantwortung bewusst gegenüber den besonders gefährdeten Menschen und allen im Gesundheits- und Pflegebereich tätigen Menschen. Wir rufen zur Fürbitte auf und wollen das uns Mögliche tun, um die Ausbreitung des Virus zu verlangsamen. Darum halten wir uns eng an die aktuellen Handlungsempfehlungen der Landeskirche Hannovers (siehe www.evlka.de). Das bedeutet konkret:
Bis zum 19. April finden keine Gottesdienste in den vier Stadtkirchen statt. Zu den vorgesehenen Gottesdienstzeiten werden jedoch Seelsorgerinnen und Seelsorger in den Kirchen präsent sein und stehen für persönliches Gespräch, Gebet und Segen bereit. Damit möchten wir Menschen beistehen, die durch die besondere Situation mit eigenen Problemen konfrontiert sind und sich große Sorgen machen.
Wir verweisen an dieser Stelle zugleich an das Gottesdienstangebot in Radio und Fernsehen.
Für Beerdigungen, Taufen und Trauungen gilt: Bereits vereinbarte Taufen und Trauungen finden - sofern weiterhin gewünscht - in Absprache mit den Familien statt. Dabei empfehlen wir eindringlich die Feier nur im engsten Familienkreis stattfinden zu lassen. Trauerfeiern finden weiterhin in der Kapelle statt, auch diese möglichst nur im engsten Familienkreis.
In Bezug auf die Konfirmationen in den Wochen nach Ostern wird das jeweils zuständige Pfarramt zeitnah mit den Familien Kontakt aufnehmen und die konkrete Situation vor Ort besprechen.
Die Treffen für sämtliche Gruppen und Kreise bis einschließlich 19. April werden abgesagt. Das gilt auch für die Wahl- und Pflichtkurse in der Konfirmandenzeit. Dazu zählen auch die Kurse externer Anbieter.
Das Stadtkirchenbüro für die Gemeinden Luther, St. Michaelis und St. Thomas sowie das Kirchenbüro der St. Pauligemeinde bleiben für Publikumsverkehr bis auf Weiteres geschlossen. Gesprächstermine zu den üblichen Öffnungszeiten sind nach telefonischer Absprache möglich. Die Kontaktdaten von Büros und Pfarrämtern sind unter www.kircheholzminden.de abrufbar.
„Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht, sondern der Kraft, der Liebe und der Besonnenheit.“ So steht es im 2. Brief des Timotheus in der Bibel. In der aktuellen Situation wollen wir gemeinsam handeln in solidarischer Verantwortung, besonnen und in Liebe für unsere Mitmenschen.