Passionsaktion der Konfirmanden

Nachricht 03. April 2021

Passionsaktion

Die Konfirmanden und Konfirmandinnen der Luther-Kirchengemeinde erstellten während einer einer Passionsandacht, die sie zu Hause feierten, kleine Kreuze. Diese brachten sie dann in der folgenden Woche in die Lutherkirche und steckten sie in ein Sandkreuz, das auf den Stufen des Altarraums stand. Das Thema war: Das eigene Kreuz  - alles, was das Leben schwer macht - unter das Kreuz Christi stellen.

 

An den Fotos kann man sehen, wie immer mehr Kreuze hinzukommen. Auf dem letzten Bild, wird symbolisiert, wie aus dem Kreuz neues Leben wird. Der Herr ist auferstanden – für uns, damit wir leben können! Die Weizentöpfe haben die Konfirmanden und Konfirmandinnen und die Kirchenvorsteher und Kirchenvorsteherinnen angesät und zu Ostern zur Kirche gebracht.